mC-Jugend: Arbeiten am Sonntagabend

mC-Jugend: Arbeiten am Sonntagabend

2. März 2020 Aus Von arnold

Das BOL-Spiel gegen Grün-Weiß-Wiesbaden stand unter keinen guten Vorzeichen: Schlechtes Wetter, lange Wettkampfpause, Trainingsausfall wegen Schneechaos, späte Anwurfzeit. Es kam wie es kommen musste. Unsere Jungs starteten ganz ok ins Spiel und schafften es, sich bis Mitte der ersten Halbzeit mit 4 Toren abzusetzen. Danach legten sich unsere Helden aber gedanklich schon auf die Couch und die hochmotivierten starken Grün-Weißen drehten das Spiel zu einer 2-Tore-Führung zur Halbzeitpause.

Die folgende „Hallo-Wach-Standpauke“ der Trainer in der Kabine schien allerdings Wirkung zu zeigen. Abwehrchef Emil dirigierte hinten seine Jungs und steuerte selber 6 Treffer bei. Unsere Rückraumspieler Ben, Benni, Dennis und Kilian stabilisierten ihre Angriffsleistung und kamen mit hart erkämpften Toren immer besser ins Spiel. Luca und Linus fischten jeweils einen 7-Meter. Lukas und Jonah konnten mit zusammen 10 Toren von Aussen überzeugen.

Am Ende ging das Spiel knapp mit 31:29 an EppLa. Eine Charakterleistung de Mannschaft, auf die das Trainerteam Tatti und Torsten stolz sind. Auch wenn nervlich anspruchsvoll, lernt man aus solchen Spielen immer mehr als bei einem 15-Tore-Sieg.

Die mC1 in nuLiga und ein paar Bilder vom Spiel.