Oberliga-Debüt der weibliche C1

Oberliga-Debüt der weibliche C1

15. September 2019 Aus Von arnold

Zu ihrem ersten Spiel der Saison musste die weibliche C1 gleich gegen einen der Top-Favoriten der Oberliga Süd antreten. Obwohl die Partie gegen die HSG Bachgau eindeutig mit 40:16 (19:10) verloren ging, konnte die Mannschaft dennoch stolz auf ihre Leistung sein.

Das Spiel begann relativ ausgeglichen und unsere Mädels versuchten durch gelungenes Passspiel die eingespielte Bachgauer Abwehr zu knacken. Bis zur neunten Minute gelang es den EppLa-Mädels noch mit drei schönen Treffern dem Gegner auf den Fersen zu bleiben. Dann setzte sich allerdings die Routine der HSG durch. Schnelle, über wenige Stationen vorgetragene Spielzüge landeten für Maria unhaltbar im eigenen Tor. Die schnelle Umschaltung von Angriff auf Abwehrmodus überraschte das Team gerade in der Anfangsphase. Auch musste unser Team erkennen, dass ein so erfahrenes und in der Oberliga erprobtes Team wie die HSG Bachgau zwar fair, aber mit hohem körperlichen Einsatz agiert. Der Halbzeitstand von 19:10 ging damit völlig in Ordnung.

Die zweite Hälfte zeigte ein ähnliches Bild: Schnelle, von Bachgau vorgetragene Angriffe, die ihren Vorsprung immer weiter ausbauen konnten. Eppla steckte dennoch nie auf. Allen Mädels war nach dem Spiel anzusehen, dass sie hart gekämpft haben. Darauf können sie wirklich stolz sein. Dass die Gegner in dieser Spielklasse oft schon seit einigen Jahren mit ihren weiblichen C-Teams in der Oberliga zu Hause sind, zeigt das Spielniveau und die interne Erwartung der Vereine. Die Eppla-Mädels sind spätestens ab diesem Sonntag auch dort mental angekommen. Für die spielerische Raffinesse werden kommenden Trainingseinheiten sorgen.

Es spielten: Anja, Carolin, Chrisoula, Kira, Lara,Lena, Louisa, Maria (Tor), Melina, Nele, Zoe

Die wC1 in nuLiga.