mC-Jugend: Zufrieden in die Winterpause

mC-Jugend: Zufrieden in die Winterpause

22. Dezember 2019 Aus Von arnold

C1: Kurz vor Weihnachten gab es nochmal auswärts ein Knallerspiel gegen die punktgleiche, sehr gute Mannschaft von Mainz-Kastel. Die Hausherren mobilisierten hier einige Jugendmannschaften zur lautstarken Trommelunterstützung ihres Teams und die Halle war mehr als gut besucht. Eine absolut tolle Atmosphäre für ein Jugendspiel. Sichtlich etwas beeindruckt begannen unsere Jungs nervös mit einigen technischen Fehlern und lagen Mitte der ersten Halbzeit noch mit 3 Toren zurück. Doch unsere Mannen gaben nicht auf: Ben (6) keulte, Auswahlspieler Dennis (8) ging ins 1:1, Benni (3) und Emil (4) kombinierten die Abwehr schwindelig, Jonah (2) verwandelte. Das Spiel wogte bis tief in die 2. Halbzeit hin und her. Dann erwachte Luca aus seinem Winterschlaf und leitete mit 5 Paraden einen 4:0-Lauf unserer Jungs ein, der das Spiel dann bis zum Endstand von 23:21 entschied. Eine Spitzen-Leistung aller Beteiligter! Das Trainerteam nimmt in diesem Zusammenhang eine positive Entwicklung wahr: Die Jungs konnten im Oktober gegen Münster nur ca. 10 Minuten die nötige Leistung abrufen, um gegen ein Top-Team bestehen zu können. Gegen Schwarzbach Ende November waren es bereits 35 Minuten und jetzt gegen Kastel gelang dies über die volle 50-Minuten-Distanz. Für das neue Jahr gibt das viel Zuversicht. Wir sind noch nicht am Ende angekommen.💪🏻😉

C2: Unser C-Jugend-Perspektiv-Team überwintert mit 8 Siegen und 3 Niederlagen mit einer ähnlichen Bilanz wie unsere C1. Auch gegen die guten Teams der Bezirksliga konnten die meist aus dem jüngeren Jahrgang bestehenden Jungs sehr respektable Leistungen zeigen. Egal ob „Goalgetter“ Benedikt (mit bereits 57 erzielten Toren), die Flitzer Moritz und Luis (die sich regelmäßig gegen körperlich überlegene Spieler durchsetzen), Torwart-Rückhalt Till, die Linkshänder-C1-Ausleihen Daan und Gregor oder die Abwehr-Ausputzer Finn und Lennart. Die Jungs schlagen sich prächtig und sammeln wertvolle Erfahrungen in Spielen, die gegen die besseren Mannschaften oft knapp ausgingen oder erst in den letzen Minuten entschieden wurden. Das Trainerteam wird auch in der Rückrunde alles daran setzen, die Jungs entsprechend weiterzuentwickeln, den Teamsportgedanken zu festigen und insbesondere dem ein oder anderen noch die Zurückhaltung in der zu unserem Sport gehörenden körperbetonten Abwehr „auszutreiben“.😉