Gründung der JSG …

Gründung der JSG …

23. Februar 2019 Aus Von arnold

Eppstein und Langenhain bilden Spielgemeinschaft

Die Handballer der TSG Eppstein gehen ab der Saison 2019 / 2020 neue Wege. Sie bilden eine Jugendspielgemeinschaft mit der TGS Langenhain.

Steht man bei einem Handballverein in der Verantwortung, muss man sich derzeit Gedanken machen. Die wenigsten Vereine können noch einen kompletten Unterbau in der Jugend stellen. Will man dann nicht langjährige Mitglieder verlieren, schaut man sich nach einem Partner in der Umgebung um.

Genauso dürften die Beweggründe bei der TSG Eppstein und der TGS Langenhain liegen. Langenhain hatte eine Kooperation mit dem TV Breckenheim, der nun mit der SG Wallau zusammengehen wird, damit die Talente der Wallauer in den eigenen Reihen gehalten werden können.

So haben Eppstein und Langenhain zusammengefunden. Heike und Stephan Nagel sowie Thomas Müller (Jugend) von der TGS Langenhain und Yannik Garcia (Jugendwart) und die stellvertretende Abteilungsleiterin Tatjana Schier fanden sehr schnell einen gemeinsamen Nenner. Die Fusion soll erst einmal in der A- bis C-Jugend stattfinden, bei der D- und E-Jugend geschieht dies nur auf Wunsch der Trainer beider Vereine. Beide Seiten erstellen gemeinsam ein kleines Konzept mit Stärken, Schwächen, Ansätzen zur Zusammenarbeit und Vereinszielen. Danach folgten Gespräche mit allen Trainern und Vorstandsmitgliedern sowie den Eltern und Spielern, denen die künftige JSG vorgestellt wurde.