1. Qualirunde der mA in Limburg

1. Qualirunde der mA in Limburg

2. Mai 2019 Aus Von arnold

Unsere A Jungs fuhren heute mit gemischten Gefühlen zur OL-Quali nach Limburg. So waren Torwart und RR Spieler durch Krankheit angeschlagen, sodass die Jungs über die Unterstützung aus der B Jugend sehr froh waren. Im ersten Spiel gegen den Favoriten aus Wehrheim konnten die Jungs lange mithalten, bevor sie sich geschlagen geben mussten. Einen tollen Einstand hatte Felix Schellin aus der B, der die ersten Tore von außen reinnagelte. Das zweite Spiel gegen Main Handball haben die Jungs ganz stark mit 7:0 Toren begonnen, bevor in der zweiten Halbzeit das Ergebnis nach einem schweren Foul gegen Shooter Nico Hoppe etwas schlechter ausfiel. Nach starkem Nasenbluten mussten die Jungs den Sieg ohne Nico über die Zeit bringen, was auch gelang.

Der durch Krankheit und Nasenbluten geschwächte Rückraum konnte dann im letzten Spiel gegen PSV leider nichts mehr reißen, sodass am kommenden Samstag bei einem Derby gegen Schwarzbach um Platz 3 wenigstens die BOL ohne weitere Qualirunde erreicht werden kann.

Fazit: nach Genesung aller Spieler und gemeinsamen Trainingseinheiten sollte die Truppe in der (wahrscheinlich) BOL nicht zu unterschätzen sein und hätte bei bestem Gesundheitszustand heute doch für die ein oder andere Überraschung sorgen können.

Weiter so Jungs! Dem befürchteten Niedergang habt ihr mit Hilfe des Trainerduos Petermann/Wilbur heute sehr gut Paroli geboten😊